An­mel­de­ver­fah­ren für die gym­na­sia­le Ober­stu­fe

Informationen

Ein Wechsel in die gymnasiale Oberstufe ist insbesondere zu Beginn der Einführungsphase möglich. Erste Informationen über unsere Schule bieten unsere Homepage und folgende Dateien:

Darüber hinaus laden wir zum Tag der offenen Tür im November ein (Einladung zum Tag der offenen Tür). An diesem Tag stellen wir unsere Schule vor und beraten individuell im Hinblick auf den Übergang zum Gymnasium.

Anmeldung / Schüler Online

Mithilfe des Programms Schüler Online kann man sich unmittelbar nach der Zeugnisausgabe zum Halbjahr anmelden. Der Anmeldezeitraum wird jedes Jahr neu von der Stadt festgelegt und endet i.d.R. 4 Wochen nach Zeugnisausgabe. Unter der Adresse www.schueleranmeldung.de kann das Programm aufgerufen werden. Es wird ein Passwort benötigt, das bei der eigenen Schule erhältlich ist. Nach der Onlineanmeldung sind die persönlichen Unterlagen – Persönliches Anschreiben – Tabellarischer Lebenslauf – Aktuelles Halbjahreszeugnis (Original) – persönlich im Sekretariat unserer Schule abzugeben bzw. vorzuzeigen.

Folgende Informationen können bei der Benutzung des Programms weiterhelfen:

Über die Aufnahme entscheidet nach Ablauf der Bewerbungsfrist die Schulleitung. Zeitnah werden dann die Zu- bzw. Absagebescheide versandt.

Schülerinnen und Schüler sowie ihre Eltern, die aufgenommen werden, laden wir zu einem Informationsabend zur gymnasialen Oberstufe und individuellen Beratungsgesprächen zur Kurswahl ein. (Siehe auch Zukünftige EF)

Der Übergang in die gymnasiale Oberstufe ist nur möglich, wenn auf dem Abschlusszeugnis der Realschule ein Qualifikationsvermerk vorhanden ist. Sofern dieser vergeben wurde, können in den letzten Tagen vor Schuljahresende die letzten Formalitäten abgewickelt werden:

  • Bestellung der Schulbücher, die im Eigenanteil anzuschaffen sind
  • Abgabe des Anmeldebogens im Sekretariat
  • Abgabe des Zeugnisses mit Qualifikationsvermerk im Sekretariat.