Seit dem 31. Mai findet der Unterricht in allen Jahrgängen wieder in Vollpräsenz statt. Nähre Informationen hierzu finden Sie in unserem Hygienekonzept.

 

Information zur Schulorganisation in der 20. KW (17.05 - 21.05.2021)

                                                                                                                                                              Köln, den 12.05.2021

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

entgegen anders verlautender Informationen der Tagespresse  hat das Amt für Schulentwicklung uns heute noch einmal mitgeteilt, dass wir voraussichtlich ab der 20. KW wieder in den Wechselunterricht für die Jahrgangsstufen 5 bis EF starten. Voraussetzung hierfür ist die offizielle Bekanntgabe durch das MAGS am kommenden Samstag. Sobald die diesbezügliche Information vorliegt, werden wir dies in KIKS veröffentlichen. Unter der Voraussetzung des Wechselunterrichts in der 20.KW ergibt sich folgender schulorgansiatorischer Rahmen, der aufgrund der ungeraden Zahl von Präsenzwochen nach den Osterferien ein Wechsel der Gruppenreihenfolge bedingt:

 

Klassen 5-8:

Mo, Mi, Fr – Gruppe 2

Di, Do – Gruppe 1

 

Klassen 9

Mo, Mi, Fr – Gruppe 2

Di, Do – Gruppe 1

 

EF

Mo, Mi, Fr – Gruppe 2

Di, Do – Gruppe 1

 

Die Einteilung der Gruppen entspricht der bekannten Regelung. Der Unterrichtsbeginn erfolgt wie gehabt in folgender Staffelung:

 

Jahrgang

Anfang/Ende

5

7:45/13:00

6

08:00/13:20

7

08:00/13:20

8

07:50/13:05

9

08:05/13:20

EF

07:55/13:15

Q1

07:50/13:15

 

Die Testungen finden ebenfalls wie gewohnt von Montag bis Donnerstag in der ersten Stunde statt.

Bitte beachten Sie, dass am Dienstag, dem 18. Mai, der Unterricht aufgrund der mündlichen Abiturprüfungen ausfällt und daher auch am Freitag, 21.05.21 getestet wird.

 

Sicherstellung von Klassenarbeiten und Klausuren

Aufgrund des möglicherweise stattfindenden Wechselunterrichts werden ab Freitag, dem 21.05. wiederum Klassenarbeiten in der Sekundarstufe I unter den räumlichen Abständen, den Selbsttests  sowie den gewohnten Hygieneregeln geschrieben. Falls fortgesetzter Distanzunterricht erteilt werden müsste, eröffnet das MSB dennoch die Möglichkeit Klassenarbeiten stattfinden zu lassen.

Analog gilt dies für die Jahrgangsstufe EF, allerdings hier mit der Möglichkeit, „Klausuren ohne vorherigen Präsensunterricht schreiben zu lassen.“

(https://www.schulministerium.nrw/11052021-informationen-zu-klassenarbeiten-kursarbeiten-und-klausuren)

Informationen über die zu schreibenden Klassenarbeiten erhalten Sie über die  TEAMS-Ordnern bzw.  von den  Klassen- oder Fachlehrern.

 

Mit dem Erlass vom 22. April 2021 ist es den Klassen der Sekundarstufe I ermöglicht worden in den Fächern mit Klassenarbeiten jeweils nur noch mindestens eine Leistung im Beurteilungsbereich „Schriftliche Arbeiten" zu erbringen bzw., dass diese Leistung auch durch ein adäquates alternatives Format innerhalb des Distanzunterrichtes erbracht werden kann (z.B. durch Portfolios, aufgabenbezogene schriftliche Ausarbeitungen, aber auch mediale Produkte wie digitale Schaubilder, Blogbeiträge oder Erklärvideos u.a.m. vgl. o.g. Schulmail). Auch diese Möglichkeit ist teilweise durch die Lehrkräfte genutzt worden.

 

Vollpräsenz der Jahrgangsstufe Q1

Da die Q2 nicht mehr am Präsenzunterricht teilnimmt, ist die Jahrgangsstufe Q1 seit der 19. KW zur Vollpräsenz zurückgekehrt.

 

Pädagogisches Betreuungsangebot der KLassen 5 und 6

 

Das Betreuungsangebot durch Kolping in der Zeit von 07.55 Uhr bis 13.15 Uhr für die Klassen 5 und 6 wird weiter fortgesetzt. Sollten sich Änderungen vei den angemeldeten Schülerinnen und Schülern ergeben, bitten wir Sie umgehend das Sekrtetariat zu informieren.

 

 

Befreiung von der Verpflichtung der Selbsttests

Mit der vom 3. Mai gültigen Fassung der Coronaschutzverordnung können sich Schülerinnen und Schüler von der Testung befreien lassen, wenn Sie folgenden Nachweis erbringen:

„1. den Nachweis einer vor mindestens 14 Tagen abgeschlossenen vollständigen Impfung gegen

COVID-19 mit einem in der Europäischen Union zugelassenen Impfstoff,

2. den Nachweis eines positiven Testergebnisses, das auf einer Labordiagnostik mittels Nukleinsäurenachweis (PCR, PoC-PCR oder weitere Methoden der Nukleinsäureamplifikationstechnik)

beruht und mindestens 28 Tage sowie maximal 6 Monate zurückliegt, oder

3. den Nachweis eines positiven Testergebnisses nach Nummer 2 in Verbindung mit dem

Nachweis der mindestens 14 Tage zurückliegenden Verabreichung mindestens einer Impfstoffdosis

gegen COVID-19 mit einem in der Europäischen Union zugelassenen Impfstoff.“ (§4 (5) CoronaSchVo

 

Ungeachtet der Vielzahl der Informationen und der ständigen Veränderungen wünschen wir Ihnen ein erholsames verlängertes Wochenende zum Durchatmen!

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Ursula Borstell, Schulleiterin

Dr. Norman Mellein, stellv. Schulleiter

 

 

Kurzinformation zur Schulorganisation in der 17. KW (26.04 -30.04.2021)

Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis EF im Distanzunterricht

 

Köln, den 23.04.2021

 

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

für die nun anstehende 17. Kalenderwoche wollen wir Sie über die schulorganisatorischen Veränderungen innerhalb der kommenden Woche informieren:

Distanzunterrricht in den Jahrgangsstufen 5 bis EF

Da die o.g. Klassen und Kurse ab Montag wieder in den Distanzunterricht gehen werden, entfallen alle angesetzten Klassenarbeiten und Klausuren in der 17. KW. Die Materialien und der Zeitplan der Videokonferenzen finden Sie gewohnt ab kommenden Sonntag (18 Uhr) in den entsprechenden TEAMS-Ordnern. Bitte beachten Sie, dass die Lehrkräfte aufgrund des Abiturs und der Klausuren in der Jahrgangsstufe durch Aufsichten gebunden sind, sodass es z.T. zu Ausfällen bei Videokonferenzen kommen kann.

Wechselunterricht für die Q1

Der Wechselunterricht in der Q1 wird wie in der vergangenen Woche fortgesetzt. Die Testungen laufen zu den gegebenen Zeiten: Montag bis Donnerstag in der ersten Stunde.

Pädagogisches Betreuungsangebot der Klassen 5 und 6

Das Betreuungsangebot durch Kolping in der Zeit von 07.55 Uhr bis 13.15 Uhr für die Klassen 5 und 6 wird weiter fortgesetzt. Sollten sich Änderungen bei den angemeldeten Schülerinnen und Schülern ergeben, bitten wir Sie umgehend das Sekretariat zu informieren.

Elternsprechtag am 27.04.2021

In der Zeit von 14 bis 17 Uhr findet der Elternsprechtag, wie im letzten Elternbrief erwähnt, im Videokonferenzformat statt. Entsprechende Informationen sind hierzu bereits ergangen.

Ihnen allen ein gutes Wochenende und unseren Abiturienten wünschen wir viel Erfolg für die anstehenden Abschlussprüfungen.

Mit freundlichen Grüßen

 

Ursula Borstell, Schulleiterin

Dr. Norman Mellein, stellv. Schulleiter

 

Allgemeine Informationen zur Schulorganisation in der 16. KW (19.04 -23.04.2021) –  Teilnahme der Schülerinnen und Schüler am Wechselunterricht

Köln, den 16.04.2021

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

für die nun anstehende 16. Kalenderwoche wollen wir Sie über die schulorganisatorischen Veränderungen innerhalb der kommenden Woche informieren:

Wechselunterricht in den Jahrgangsstufen 5 bis Q1

Der Wechselunterricht findet in den Jahrgangsstufen 5 bis Q1 statt. Gruppe 1 (A bis K) hat Montag, Mittwoch und Freitag Präsenzunterricht. Die Gruppe 2 (L bis Z) besucht Dienstag und Donnerstag den Präsenzunterricht.

Hiervon abweichende Regelungen in der S I im Blick auf die Klassenzusammensetzung werden Ihnen die Klassenlehrer mitteilen.

Für alle Klassen und Jahrgangsstufen gilt, dass die kommende Woche (16. KW) und die 17. KW B- Wochen sind.

Der Wechselunterricht in der Jahrgangsstufe Q1 bleibt bestehen und kann optional zusätzlich auch digital übertragen werden. Die Regelungen hierfür treffen die Fachlehrkräfte in Absprache mit den Schülerinnen und Schülern.

Klassenarbeiten in der SI – Klausuren EF

Die  geplanten Klassenarbeiten/Klausuren werden ab Dienstag, dem 20.04.2021 in voller Klassenstärke geschrieben. Die Klassen- bzw. Fachlehrer informieren ihre Lerngruppen über den jeweiligen Zeitpunkt. Weiterhin gilt zu beachten, dass die Klassenarbeiten unabhängig vom Wechselmodell geschrieben werden. Dies bedeutet, dass die Schülerinnen und Schüler je nach Lerngruppenzugehörigkeit (Gruppe 1 oder 2) nur für die Klassenarbeit in die Schule kommen und diese im Anschluss wieder verlassen.

Aufgrund der Infektionsschutzmaßnahmen werden die Klassenarbeiten nur in Großräumen (z.B. Turnhalle, Mensa, Musiksaal) geschrieben, damit die notwendigen Abstände eingehalten werden können. Die Pläne für die Klassenarbeiten in der SI können über KIKS eingesehen werden. Der veränderte Klausurplan für die EF ist dort ebenso zu finden.

Verpflichtende Selbsttests durch die Schülerinnen und Schüler

Die Testungen werden wie folgt fortgesetzt:

Jahrgangsstufe 5 bis Q1:

Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag in der ersten Stunde.

Jahrgangsstufe Q2: Montag in der ersten und Donnerstag in der ersten Stunde.

Bitte beachten Sie weiterhin, dass die Selbsttests  für alle Schülerinnen und Schüler verpflichtend sind, da der Besuch der Schule an die Voraussetzung geknüpft wird, zweimal wöchentlich an den Coronaselbsttests teilgenommen zu haben. Alternativ ist es möglich, die negative Testung durch eine Teststelle (Bürgertest) nachzuweisen, die höchstens 48 Stunden zurückliegt. Hierfür ist die Vorlage eines Dokuments (Druck oder Digital) notwendig. Schülerinnen und Schüler, die der Testpflicht nicht nachkommen, können nicht am Präsenzunterricht teilnehmen. Da alle Schülerinnen und Schüler zweimal wöchentlich an den Selbsttests in der Schule teilnehmen oder die Testung nachweisen, müssen diejenigen, die nur zu den Klassenarbeiten/Klausuren in die Schule kommen, nicht mehr gesondert getestet werden.

Pädagogisches Betreuungsangebot der Klassen 5 und 6

Das Betreuungsangebot durch Kolping in der Zeit von 07.55 Uhr bis 13.15 Uhr für die Klassen 5 und 6 wird weiter fortgesetzt. Sollten sich Änderungen bei den angemeldeten Schülerinnen und Schülern ergeben, bitten wir Sie, umgehend das Sekretariat zu informieren.

Schülersprechstunde am 20.04.20221

Diese findet von 13.00 Uhr bis 13.45 Uhr im Videokonferenzformat statt. Die Schülerinnen und Schüler melden sich bitte über Teams bei den Kolleginnen und Kollegen an.

Elternsprechtag am 27.04.2021

Der Elternsprechtag findet wie bereits im Dezember im Videokonferenzformat statt, und zwar in der Zeit von 14 bis 17 Uhr. Die Beratung per Teams erfolgt über den Zugang der Kinder per Direktlink oder per Anruf aus dem Chat heraus. Eine telefonische Beratung über die Lehrkräfte ist auch möglich.

Wir wünschen unseren Schülerinnen und Schülern einen guten und sicheren Start in den Wechselunterricht!

Mit freundlichen Grüßen

 

Ursula Borstell, Schulleiterin

Dr. Norman Mellein, stellv. Schulleiter

Köln, den 10.04.2021

 

 Allgemeine Informationen zur Schulorganisation ab dem 12.04. bis zum 16.04.2021 (15.KW)

 

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

wir hoffen, dass Sie ungeachtet der nach wie vor angespannten Lage dennoch erholsame und ruhige Ferien- und Ostertage verbringen konnten.

Für die nun anstehende 15. Kalenderwoche wollen wir Sie über die schulorganisatorischen Veränderungen innerhalb dieses Zeitraumes informieren:

Distanzunterricht in den Jahrgangsstufen 5 bis EF

Wie in der Schulmail vom 08.04.2021 durch das MSB mitgeteilt, werden die Jahrgangsstufen 5 bis EF in der 15. KW im Distanzunterricht beschult. Die hierfür erforderlichen Materialien und Videokonferenztermine finden Sie in den entsprechenden Ordnern von TEAMS ab Sonntag, dem 11.04.2021 18 Uhr.

 

Klassenarbeiten in der SI – Klausuren EF

Alle geplanten Klassenarbeiten/Klausuren entfallen in der nächsten Woche. Ebenso die Klassenarbeiten der Jahrgangsstufe 6 am 19.04.21. Im Blick auf die Jahrgangsstufe 9 werden wir ergänzende Regelungen im Laufe der Woche finden und diese dann zeitnah, aber dennoch kurzfristig veröffentlichen, sobald wir entsprechende Rundverfügungen durch das Ministerium erhalten.

 

Jahrgangsstufen Q1 und Q2

Beide Jahrgangsstufen der Qualifikationsphase werden im Präsenzunterricht beschult. Der Unterricht in der Jahrgangsstufe Q2  findet nach Stundenplan in den abiturrelevanten Kursen statt. Die Abiturprüfungen beginnen ab dem 23.04.2021. Die Jahrgangsstufe Q1 kehrt in das Wechselmodell zurück und bereitet sich auf die anstehende Klausurphase vor. Der Unterricht für die Q1 beginnt um 07.50 Uhr, die Q2 um 08.05.Uhr. Alle weiteren Detailregelungen sind bereits über die Jahrgangsstufenverteiler kommuniziert worden.

 

Verpflichtende Selbsttests durch die Schülerinnen und Schüler

Die Testungen werden wie folgt fortgesetzt:

Q2: Montag, 12.04.2021 1. Stunde und Freitag, 16.02.2021 in der 3. Stunde.

Q1: Montag, 12.04.2021 1. Stunde und Freitag, 16.02.2021, 1. Stunde (zweite Gruppe)

       Dienstag,  13.04.2021 1. Stunde und Donnerstag, 15.04.2021, 3. Stunde (erste Gruppe)

Bitte beachten Sie, dass die Selbsttests nunmehr für alle Schülerinnen und Schüler verpflichtend sind, da der Besuch der Schule an die Voraussetzung geknüpft wird, zweimal wöchentlich an den Coronaselbsttests teilgenommen zu haben. Alternativ ist es möglich, die negative Testung durch eine Teststelle (Bürgertest) nachzuweisen, die höchstens 48 Stunden zurückliegt. Hierfür ist die Vorlage eines Dokuments (Druck oder Digital) notwendig. Schülerinnen und Schüler, die der Testpflicht nicht nachkommen, können nicht am Präsenzunterricht teilnehmen.

 

Pädagogisches Betreuungsangebot der Klassen 5 und 6

Wie in den Wochen zuvor wird das pädagogische Betreuungsangebot durch Kolping in der Zeit von 07.55 Uhr bis 13.15 Uhr für die Klassen 5 und 6 fortgesetzt. Die Kinder nehmen in dieser Zeit am Distanzunterricht in der Schule teil. Die Eltern melden sich über das beiliegende Formular  nur über post@ekg-koeln. de verbindlich an.  Wenn Sie das Betreuungsangebot annehmen, achten Sie bitte darauf, dass die Teilnahme verpflichtend ist, sofern Sie Ihr Kind nicht wieder schriftlich abmelden.

Sollte Ihr Kind erkrankt sein, dann benachrichtigen Sie bitte das Sekretariat.

 

Wir wünschen Ihnen und vor allem unseren Schülerinnen und Schülern einen guten Start und drücken unserer Abiturientia die Daumen. Nach wie vor wird von uns allen viel Geduld und Verständnis füreinander verlangt. Sorgen wir gemeinsam durch ein umsichtiges und vorsichtiges Verhalten dafür, dass wir im Rahmen des Möglichen geschützt und sicher  durch diese Zeit kommen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Ursula Borstell, Schulleiterin

Dr. Norman Mellein, stellv. Schulleiter

 

 

 

Köln, den 08.03.2021

 

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

auf der Grundlage der am 05.03.2021 veröffentlichten Schulmail des Ministeriums und der damit erlaubten Wiedereröffnung des Präsenzbetriebs ab dem 15.03.2021 werden wir – in Anlehnung an das derzeitige Präsenzmodell -  wie folgt verfahren:

A Unterricht in allen Jahrgangsstufen:

Die Jahrgangsstufe Q2 wird nach Plan unterrichtet. In nicht abiturrelevanten Kursen entfällt die Präsenzpflicht. In solchen Fällen werden Aufgaben in Distanz bearbeitet.

Die Jahrgangsstufe Q1 kehrt in Vollpräsenz und zum kompletten Stundenplan zurück. Hier entfällt das Wechselmodell der vergangenen zwei Wochen.

Die Jahrgangsstufen 5 bis EF werden in ihren Lerngruppen alphabetisch in zwei Gruppen aufgeteilt und nehmen am Unterricht im Wechselmodell Mo, Mi, Fr oder Di und Do teil. Die Aufteilung der Gruppen erfolgt über die Klassenlehrer- bzw. Jahrgangsstufenteams. Diese informieren hierüber die Klassen bzw. Jahrgangsstufen. Der Unterricht findet grundsätzlich in den Räumen statt, die im Stundenplan dafür vorgesehen sind (Ausnahme s. „B“). Einen Übersichtsplan finden Sie unten (Anhang) und auf KIKS/Homepage.

Für alle Lerngruppen gilt, dass der Unterricht im Wechselmodell keinen digitalen Distanzunterricht als Live-Stream vorsieht. Aufgrund des Betriebspraktikums und der wegfallenden Stunden sind Ausnahmen in der Jahrgangsstufe 9 möglich. Näheres hierzu können die Klassenlehrer festlegen. Aufgaben werden weiter über die entsprechende TEAMS-Funktion erteilt.

B Differenzierungskurse der Sekundarstufe I - Förderunterricht

Da der Unterricht aus Infektionsschutzgründen in Klassenverbänden erteilt werden muss, ergeben sich für die Differenzierungskurse (Sprachen, WP-Bereich) und andere gemischte Lerngruppen (Religion/PP, ERG) folgende Regelungen:

1.      Die Schüler bleiben in jeder Stunde in ihrem Klassenverband im Klassenraum.

2.      Die jeweiligen Fachkollegen stellen die Aufgaben für die betroffenen Lerngruppen bereit. Diese Aufgaben können über die TEAMS-Funktion „Aufgaben“ genutzt werden. Alternativ können zu Beginn der Stunde Kopien ausgegeben werden. Grundsätzlich gilt: Jeder Schüler weiß zu Beginn der Stunde, woran er arbeitet, ohne dass die Aufsicht führende Lehrkraft Anweisungen geben muss.

3.      Förderunterricht findet ausschließlich in Distanz statt.

C  Sportunterricht

Der Sportunterricht findet wieder statt; allerdings vorzugsweise im Freien. Hier ist auf entsprechende Kleidung für den Unterricht draußen zu achten.

D  Gestaffelter Unterrichtsbeginn und Unterrichtsschluss

Folgende Anfangs- bzw. Unterrichtsschlusszeiten bitten wir zu beachten:

Jahrgang

Anfang/Ende

5

7:45/13:00

6

08:00/13:20

7

08:00/13:20

8

07:50/13:05

9

08:05/13:20

EF

07:55/13:15

Q1

07:50/13:15

Q2

08:05/13:15

 

E  Pausenregelung

1.      Die Jahrgangsstufen 5 bis 9 nehmen vor den großen Pausen (ca. 5 Minuten vorher) ihr Frühstück in den Klassen ein und verlassen erst danach die Klassenräume durch das Einbahnstraßensystem auf den Schulhof. Damit soll gewährleistet werden, dass die Schülerinnen und Schüler die Masken auch draußen aufbehalten und nicht absetzen müssen.

2.      Die Schülerinnen und Schüler der EF, Q1 und Q2 verbleiben in den Pausen auf dem Schulgelände, allerdings im unteren Rampenbereich die EF, ab Eingang bis zum Ende der Rampe die Q1 und im Parkplatzbereich die Q2.

In den Freistunden können die Oberstufenschüler das Gelände verlassen oder aber den Oberstufenraum als Arbeitsraum nutzen.

F  Betriebspraktikum der Jahrgangsstufe 9

Die Jahrgangsstufe 9 nimmt vom 22.03. bis zum 26.03.2021 an einem Online-Praktikum teil. Ausnahmegenehmigungen für zwei- bzw. einwöchige Praktika sind erteilt worden.

 G  Klassenarbeiten in der Sekundarstufe I – Klausuren in der EF

Um den Schülerinnen und Schülern der Sekundarstufe I die Möglichkeit einer längeren Präsenzphase vor den Klassenarbeiten einzuräumen, werden diese erst ab  der zweiten Woche nach den Osterferien geschrieben. Da wir z.Zt. noch nicht absehen können, wie sich das Geschehen entwickelt, werden wir Ihnen diesbezüglich weitere Nachrichten zukommen lassen. Über die Klausurregelung  in der Jahrgangsstufe EF ist bereits informiert worden.

H  Betreuungsangebot in den Klassen  5 und 6 – ÜMI

Das Betreuungsangebot wird weiterhin durch Kolping aufrechterhalten. Das Übermittagsangebot findet bis zu den Osterferien nicht statt.

I  Hygieneschutz

Bitte achten Sie auch weiterhin auf das konsequente Einhalten der Hygieneregeln. Dazu gehört das Tragen medizinischer Masken (OP-Masken oder FFP-Masken).Für die Durchlüftung in den Klassenräumen sorgen die Lehrer und Schüler gemeinsam. Ebenso sind alle für das Einhalten der Abstandsregeln und die Händedesinfektion verantwortlich. Weitere Details entnehmen Sie dem Hygienekonzept auf der Homepage.

Wir sind uns sicher, dass sich  Lehrer und Schüler gleichermaßen auf den Präsenzbetrieb freuen. Die lange, durchaus erfolgreiche, stabile Phase des Distanzlernens hat uns allen vielfältige, neue Einsichten gewährt und uns in einem neuen Maßstab miteinander verbunden. Sie, liebe Eltern, haben in dieser Situation Ihren Kindern sehr viel Unterstützung gewährt. Daher adressieren wir noch einmal unseren Dank für die vielfältigen Herausforderungen und Belastungen des Distanzlernens in häuslicher Umgebung.  Dennoch bleiben wir alle auf dem Boden der pandemischen Tatsachen und begegnen uns ab der kommenden Woche mit der nach wie vor einzuhaltenden Umsicht und Vorsicht.

Allen einen guten Start und ein herzliches Willkommen!

Mit freundlichen Grüßen

 

Ursula Borstell und Dr. Norman Mellein

 

Köln, den 19.02.2021

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

nach sechswöchiger „Präsenzpause“ beginnt am Montag, dem 22.02.2021 der Unterricht für die Jahrgangsstufen Q2 und Q1. Die Schülerinnen und Schüler sind vor einer Woche über das Verfahren und den Ablauf des Präsenzunterrichts informiert worden. Daher an dieser Stelle für Sie alle einige kurze Ausführungen.

Die Ausgestaltung des Präsenzunterrichts in der Abschlussklasse Q2 folgt, wie in den ministeriellen Vorgaben dargestellt,  mit Fokussierung auf die abiturrelevanten Kurse, um eine intensive Vorbereitung auf die im April abzulegenden Prüfungen zu gewährleisten. In der Jahrgangsstufe Q1 haben wir einen Wechselunterricht zwischen Präsenz- und Distanzunterricht, wobei wir entsprechend der Nachnamen (A-Kl und Ko-Z) die Jahrgangsstufe in zwei Gruppen unterteilt haben.

Hier ist das Ziel, den Schülerinnen und Schüler eine breitere Möglichkeit anzubieten, im Präsenzunterricht Leistungen zu erbringen, die in die Berechnung des Abiturs eingehen. Für beide Qualifikationsjahrgänge gilt vor allem eine optimale Vorbereitung auf die ab Ende kommender Woche beginnende Klausurphase.  Parallel hierzu ist in beiden Jahrgangstufen die Kontaktreduzierung im Sinne des Infektionsschutzes leitendes Prinzip.

Aufgrund der neuen und ab Montag in Kraft tretenden Betreuungsverordnung weisen wir darauf hin, dass Alltagsmasken nicht mehr zulässig sind1.Schülerinnen und Schüler, die das Präsenzangebot Q1/Q2 wahrnehmen, sind verpflichtet, medizinische Masken (OP-Masken) zu tragen. FFP-2 Masken sind selbstverständlich auch möglich. Diese Masken müssen bereits 150 m vor der Schule getragen werden.

Um die Kontaktreduzierung unter den Jahrgangsstufen zu minimieren, sind für die Jahrgangsstufen unterschiedliche Pausenhöfe vorgesehen. Zudem finden die Pausen nicht mehr im normalen Stundenraster statt, sondern sind in die Unterrichtszeit integriert. Ebenso sind die Anfangszeiten des Unterrichts gestaffelt:

Die Q1 beginnt um 7.50 Uhr und die Q2 um 8.05 Uhr. Die o.g. Regelungen gelten vorerst bis zum 05.03.2021.

Aufgrund der nun anlaufenden Präsenzphase der Qualifikationsjahrgänge und der anstehenden Klausurphase stehen wir z.T. vor neuen Aufgaben, über die wir Sie informieren wollen und damit auch um Ihr Verständnis bitten: Allein der Montag bindet 25 Lehrkräfte in den verschiedenen Unterrichten. Parallel hierzu finden Videokonferenzen für die anderen Jahrgangsstufen statt.

Viele der Kollegen werden ihre Unterrichte als Streaming-Angebote übertragen. Wir wissen z.Zt. noch nicht, da bislang nur eingeschränkt in der 3. Dezemberwoche getestet, ob die Serverkapazitäten ausreichen werden. Hinzu kommt, dass mit Beginn der Klausurphase mehr Lehrkräfte durch den Infektionsschutz in den Aufsichten eingesetzt werden müssen.

Dies hat zur Konsequenz, dass z.T. weniger Videokonferenzen stattfinden bzw. die Schülerinnen und Schüler ein erhöhtes Angebot an selbständigen Arbeiten erhalten.

Das diesjährige Betriebspraktikum setzen wir aus. Es wird ein einwöchiges Online-Angebot stattfinden. Diejenigen Schülerinnen und Schüler, die dennoch ihr Praktikum absolvieren wollen und dies durch den Arbeitgeber im Sinne des Infektionsschutzes autorisiert ist, können eine Ausnahmegenehmigung über die Schulleitung erhalten. Alle weiteren Informationen hierzu erfolgen in der kommenden Woche.

Das Betreuungsangebot für die Jahrgangsstufen 5 bis 6 läuft -  wie bislang  auch - weiter.

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, die Herausforderungen im schulischen Alltag werden für uns alle nicht weniger. Daher können wir nur behutsam und vorsichtig in dieser Öffnungsphase vorgehen, die auch weiterhin von uns allen Flexibilität, gegenseitiges Verständnis und Rücksichtnahme einfordert. Dennoch Ihnen allen ein erholsames und sonniges Wochenende.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Ursula Borstell und Dr. Norman Mellein


 

Köln, den 06.02.2021

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

auch wenn wir zum jetzigen Zeitpunkt noch gar nichts darüber sagen können, wie es nach Karneval weitergehen wird, wollen wir Ihnen noch einige Kurzinformationen zum Verlauf der kommenden Woche geben:

Am Donnerstag, dem 11.02.2021, wird es Videokonferenzen nach Plan geben. Ab 12 Uhr steht optional ein EKG-Karnevalsvideo bereit, welches jeweils in die Videokonferenzen mit den Klassenlehrern integriert werden kann.

Freitag, der 12.02. und Rosenmontag, der 15.02., sind videokonferenzfreie Tage, da wir in Absprache mit dem Leonardo-da-Vinci-Gymnasium diese als Brauchtumstage in den Kalendern gelassen haben. Wie immer sind am Karnevalssonntag (14.02.) die Aufgaben bis 18 Uhr in Teams hochgeladen.  Am Dienstag, dem 16.02.2021, wird es entweder Videokonferenzen nach Plan geben oder aber - je nach Veröffentlichung durch das Ministerium in dieser Woche - andere Formen des Unterrichts.

Wir weisen auch daraufhin, dass mit Beginn des zweiten Halbjahres nun der Förderunterricht zusätzlich in den Videokonferenzplan aufgenommen wird. Darüber hinaus wurde das Förderangebot insbesondere in den Jahrgangsstufen 7 bis 9 erweitert. Sollte Ihr Kind für dieses Angebot durch die Klassenkonferenzen ausgewählt worden sein, unterstützen Sie Ihr Kind dabei, am Förderunterricht teilzunehmen. Gerade angesichts der langen Phase des Distanzunterrichts helfen die Förderkurse, die entstandenen fachlichen Schwierigkeiten besser auszugleichen.

Wie auch immer in der kommenden Woche die politischen Entscheidungen hinsichtlich der Schulöffnungen gestaltet werden: Wir alle sehen, dass wir weit von der Realität der Monate August bis Dezember des letzten Jahres entfernt sind.

Hoffen wir darauf, dass kluge und vor allem sichere Entscheidungen zum Wohle aller getroffen werden.

Trotz der insgesamt „bedrückenden“ Situation wünschen wir allen Jecken ein frohes Herz und erwarten (hoffentlich) wieder ein gemeinsames, ausgelassenes Karnevalstreiben im kommenden Jahr.

Daher Ihnen allen „Kölle Alaaf“ und

herzliche Grüße von

Ursula Borstell und Dr. Norman Mellein

 

Köln, den 07.01.2021

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

zunächst einmal wünschen wir der gesamten Schulgemeinschaft ein gutes, erfolgreiches neues Jahr, verbunden mit der Hoffnung, dass Sie sich in den zurückliegenden Wochen erholen und Kraft sammeln konnten.

Wie Sie alle bereits aus der Presse erfahren haben, ist der Präsenzunterricht angesichts nach wie vor erhöhter Infektionszahlen von Montag, dem 11.01.2021 bis einschließlich 31.01.2021 ausgesetzt.

Das bedeutet:

1.   Unterricht wird in diesem Zeitraum nur als Distanzunterricht für alle Jahrgangsstufen erteilt.

2.   Der Distanzunterricht wird bereits am Montag, dem 11. Januar, beginnen. Das Unterrichtsmaterial hierzu wird bis Sonntag, den 10. Januar,  um 18. 00 Uhr für alle Schülerinnen und Schüler in den „Aufgaben“ von Teams zur Verfügung stehen.

3.   In den Kalenderfunktionen von Teams sehen Sie für die jeweiligen Klasse die Videokonferenzen, die für die einzelnen Lerngruppen anberaumt sind, sodass Sie als Eltern den Überblick in der Wochenstruktur erhalten. Diese Videokonferenzterminierungen gelten erst einmal nur für eine Woche.

4.   Noch ausstehende Klassenarbeiten der Sekundarstufe I oder noch ausstehende Klausuren der Jahrgangsstufe EF werden nicht mehr geschrieben. Die Leistungsbewertung erfolgt aufgrund der erbrachten Leistungen im Unterricht des 1. Schulhalbjahres; dazu zählen u.a. auch Projekte, Referate, Portfolios und sonstige Leistungen, die im Rahmen des Distanzunterrichts erfolgen.

5.   Die noch wenigen ausstehenden  Klausuren der Jahrgangsstufe Q1 werden laut Plan und unter den verschärften Bedingungen des Infektionsschutzes ausschließlich in der kommenden Woche geschrieben.

6.   Für die Klassen 5 und 6 wird ab Montag, dem 11. Januar, ein Betreuungsangebot eingerichtet für diejenigen Schülerinnen und Schüler, die nach Erklärung Ihrer Eltern nicht zuhause betreut werden können. Die Schülerinnen und Schüler nehmen - auch wenn sie sich in der Schule befinden - am Distanzunterricht ihrer jeweiligen Lerngruppe teil. Bitte statten Sie Ihr Kind möglichst mit den technischen Mitteln aus, um an Konferenzen per Teams teilzunehmen. Es wird einen technischen Support in der Schule geben. Das Anmeldeformular für die Notbetreuung finden Sie hier. Sofern sich für Sie keine andere Möglichkeit der persönlichen Betreuung ergibt, melden Sie Ihr Kind bis spätestens Samstag, den 09. Januar, um 13 Uhr an, damit wir planen können. Die Betreuung kann nur von 7.55 Uhr bis 13.15 Uhr stattfinden. Eine Nachmittagsbetreuung muss noch mit dem Träger geklärt werden und kann vorerst nicht angeboten werden.

7.   Wenn Sie noch ein Endgerät leihweise benötigen, so melden Sie diesen Bedarf per Email an das Sekretariat. Sie erhalten umgehend Nachricht, wann das Gerät zur Abholung zur Verfügung steht.

Liebe Eltern, wir alle wissen, dass auch für Sie persönlich, Ihre Familien und Ihre Haushalte neue Herausforderungen in den kommenden Wochen zukommen. Auch wir wissen, dass der Präsenzunterricht im Blick auf gemeinsames Lernen vorübergehend zwar durch das selbstorganisierte häusliche Lernen überbrückt werden kann, dies aber keine Dauerlösung ist. Wir alle wollen versuchen, mit den veränderten technischen Möglichkeiten und Erfahrungen im Vergleich zum Frühjahr eine verlässliche und sichere Umgebung zu schaffen, die allen langfristig neue Perspektiven digitalen Lernens ermöglicht und uns hilft, das Infektionsgeschehen spürbar zu reduzieren. Dazu brauchen wir Geduld und viel Verständnis füreinander. Im Vertrauen darauf, dass uns dies insgesamt gelingen wird verbleiben wir

mit freundlichen Grüßen

 

Ursula Borstell, Schulleiterin

Dr. Norman Mellein, stellv. Schulleiter