Erich Käst­ner & wir

„Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.“

Dieses bekannte Zitat des Schriftstellers, Publizisten, Drehbuch- und Kabarett-Autors ist für uns Verpflichtung im pädagogischen Handeln und im Engagement für Kinder und Jugendliche. Es dient uns zugleich als Orientierung für unsere Schule von heute und morgen.

Erich Kästner (1899 bis 1974), der große deutsche Autor berühmt gewordener Kinderbücher, Romane und Gedichte, verbindet die Generationen auch an unserer Schule. Mit Kästner können Schüler, Lehrer und Eltern gleichermaßen etwas anfangen: Humor und hintergründiger Witz in seinen Werken, seine offene und kritische Art, mit der er sich für Demokratie und Frieden einsetzte, sein Appell für Menschlichkeit und Gerechtigkeit – das alles macht unseren Namenspatron zum positiven Vorbild für uns.