Schüler für Schüler

Am Erich Kästner-Gymnasium setzen sich die Schüler auf vielfältige Art und Weise füreinander ein:

Klassenpaten

Schüler der Mittelstufe kümmern sich vom ersten Tag an als Paten um die neuen Fünftklässler. Sie begleiten ihre Klasse im ersten Jahr, bereiten gemeinsame Spielenachmittage vor, helfen bei Konflikten, unterstützen die Klassensprecher in der SV-Arbeit und fahren in der Regel auch mit, wenn die Fünftklässler zur ersten gemeinsamen Klassenfahrt aufbrechen.

Lernpaten

Am Anfang eines Schuljahres sucht der Koordinator für das Projekt geeignete Schülerinnen und Schüler für Nachhilfe in allen Fächern und bildet diese anschließend aus. Die Schülerinnen und Schüler sollten gute Leistungen in den entsprechenden Fächern haben (Rücksprache mit den Fachlehrern) und zuverlässig bzw. sozial kompetent (Rücksprache mit den Klassenlehrern) sein. Sie erhalten nach erfolgreicher Ausbildung ein Zertifikat, dass sie berechtigt, an dem Projekt teilzunehmen.

Streitschlichter

Die Streitschlichter-AG/ Schülermediation existiert am Erich Kästner-Gymnasium bereits seit 1998. Seitdem arbeitete die AG kontinuierlich mit einem wechselnden Stamm von 6- 12 SchülerInnen unter der Leitung einer Lehrkraft, die eine an den Kriterien des Bundesverbandes Mediation e. V. (BM) orientierte Ausbildung in Schulmediation absolviert hat.

Momentan besteht der Stamm, der ausgebildeten SchülerInnen aus 12 SchülerInnen der Stufe EF und 2 SchülerInnen der Stufe 9, die als AnsprechpartnerInnen der Jüngeren dienen.  Die AG wird von Frau Philipps und Herrn Mutter betreut.

Die StreitschlichterInnen sind neutral und allparteilich – und ermöglichen den Streitenden so, die jeweiligen Konflikthintergründe zu verstehen und eine Lösung zu erarbeiten, mit der sich alle Beteiligten identifizieren können.

Die an einem Streit beteiligten SchülerInnen melden sich bei Ihren KlassenlehrerInnen bzw. werden von Beobachtern auf die Streitschlichtung hingewiesen. Zeitnah wird ein Termin vereinbart und das Mediationsgespräch zwischen den beiden Streitparteien und zwei Schülermediatoren durchgeführt. In einem Folgegespräch wird die Einhaltung der Vereinbarungen überprüft.

Schülervertretung

Die Schülerverwaltung (SV) ist eine Zusammenkunft aller Klassen- und Stufensprecher.
Ihr oberstes Ziel ist es, eine bestmögliche Kooperation zwischen Schülern und Lehrern zu gewährleisten. Deswegen trägt sie regelmäßig die Ideen und Wünsche der Schüler vor und versucht, sie umzusetzen. In diesem Rahmen war die SV auch maßgeblich an der Entwicklung des Schulmottos STARK (Solidarität, Toleranz, Akzeptanz, Respekt, Kooperation) beteiligt.

mehr zur SV lesen Sie hier