Das Erich Käst­ner-Gym­na­si­um läuft al­len da­von

Sprintcup Finale beim ASV 2018

Im Juli dieses Jahres hatten am Erich Kästner-Gymnasium die Vorläufe des ASV Sprintcups stattgefunden, bei dem sich das jeweils jahrgangsschnellste Mädchen und der jeweils jahrgangsschnellste Junge für das Finale qualifiziert hatten.

Letzten Mittwoch fand dann auf der Leichtathletikanlage des ASV in Junkersdorf das Finale statt, bei dem die schnellsten Schüler der Stadt ermittelt werden sollten. Herrliches Spätsommerwetter konnte nochmal die Sommerferienrestbräune unserer 11 Finalisten reaktivieren. Pro Altersklasse sind unsere Läufer hier auf 50 Kontrahenten anderer Schulen Kölns getroffen. Zunächst fanden wie auch an unserer Schule reine Zeitläufe über 25 Meter statt. Die jeweils fünf Zeitschnellsten kamen in ein klassisches Finale über 40 Meter. Hierbei gleich drei Schüler des Erich Kästner-Gymnasium für die Finalläufe qualifizieren: Massiamy Kamagate, Jette Krägeloh und Louis Horigome! Aber nicht nur wegen dieser Einzelleistungen sondern auch wegen der geschlossenen Teamleistung aller Finalisten wurde das Erich Kästner-Gymnasium die drittschnellste Schule Kölns.

Bemerkenswert war das Auftreten von Louis Horigome, der nicht nur in der Qualifikationsphase mit einem Sprintcup - Allzeitrekord von 1,61 Sekunden seine Konkurrenz um Längen schlug sondern ebenso souverän im Finale allen davon lief. Chapeau!

Alle Finalisten: Jannis Hollender, Rieke Blüchel, Gero Schneider, Mara Culha, Jan Bagel, Massiamy Kamagate, Sophie Möhl, Sebastian Overbeck, Jette Krägeloh, Louis Horigome, Catalina Bleikerz

Der finale Lauf